PLO-Zentralrat mit neuen Strategien: Aussetzung der Anerkennung Israels, Ende der Sicherheitskooperation mit Israel u. a.

18.01.2018 PLO-Zentralrat mit neuen Strategien                                                  Der Zentralrat der PLO, der als Bindeglied zwischen dem palästinensischen Nationalrat und dem Exekutivkomitee der PLO fungiert, trat am 14. Januar zu seiner 28. Sitzung „Jerusalem, die ewige Hauptstadt des Staates Palästina“ in Ramallah zusammen.  Als Antwort auf die Ankündigung des US-Präsidenten Trump, Jerusalem als Israels Hauptstadt anzuerkennen, ... weiterlesen

Bericht des UN-Sonderberichterstatters über die Lage der Menschenrechte in den seit 1967 besetzten palästinensischen Gebieten

Bericht vom UN-Sonderberichtserstatter S. Michael Lynk über die Lage der Menschenrechte in den seit 1967 besetzten palästinensischen Gebieten - 23. Oktober 2017 - Der vorgelegte Bericht vermittelt einen kurzen Überblick über die besorgniserregendsten Tatbestände bezüglich der Lage der Menschenrechte in den besetzten palästinensischen Gebieten zum Zeitpunkt der Vorlage des Berichts, die dem Berichterstatter in Gesprächen und bei Treffen mit Vertretern der Zivilgesellschaft zur Kenntnis ... weiterlesen

ICAHD-Studienfahrt nach Israel/Palästina 12.-22. März 2018 (in englischer Sprache)

Connect with the Israeli Committee Against House Demolitions (ICAHD) on the ground by joining the next in-depth study tour to Palestine/Israel for internationals, March 12 – 22, 2018. No amount of reading, attending lectures or watching films can convey a genuine understanding of the facts on the ground compared to being there. Political analysis will be presented by Dr Jeff Halper ICAHD’s Founder and Director. Participants will visit Palestinians dealing with all the constraints and ... weiterlesen

Was passierte, als eine jüdische Siedlerin einen israelischen Soldaten schlug

Sowohl Ahed Tamimi als auch Yifat Alkobi wurden verhört, weil sie einen Soldaten im Westjordanland geschlagen haben, aber Weniges in ihren Fälle ist ähnlich - einfach weil eine jüdisch ist, die andere Palästinenserin. Dieser Schlag füllte nicht die nächtlichen Nachrichten. Dieser Schlag, der auf der Wange eines Nahal-Soldaten in Hebron landete, führte nicht zu einer Anklage. Die Angreiferin, die einen Soldaten schlug, welcher sie davon abhalten wollte, Steine ​​zu werfen, wurde zum ... weiterlesen

„Entscheidung der Likud-Partei, weite Teile der besetzten Westbank zu annektieren, zerstört Chancen auf Frieden“ (PLO-Exekutivmitglied)

Mit scharfen Worten verurteilte PLO-Exekutivmitglied Dr. Hanan Ashrawi die Entscheidung der israelischen Likud-Partei am Sonntag, weite Teile der besetzten Westbank zu annektieren und die Souveränität auf die völkerrechtswidrigen Siedlungen auszuweiten.   „Israel wird von der unverantwortlichen und provokativen Politik der US-Regierung ermutigt, seine Verstöße gegen das Völkerrecht eskalieren und führen zum offiziellen Ende des gescheiterten Friedensprozesses. Dies ist der endgültige ... weiterlesen

Entscheidung des Zentralkommitees der Likud-Partei zur Annektion weiter Teile der Westbank

Berichte, Kommentare und Erklärungen                                                    Berichte: Likud-Zentralkomitee für Annektierung von Teilen des Westjordanlands  (Qantara) >>>  Israels Regierungspartei stimmt für Annexion des Westjordanlands (Deutsche Welle)  >>>                                                  Likud-Zentralkomitee für Annektierung von Teilen des Westjordanlands. Palästinenserpräsidenten ... weiterlesen

Und wenn Ahead deine Tochter wäre?

 Gideon Levy  - 31.12.2017 : In den letzten zwei Wochen ist sie alle paar Tage mit einem weiteren oberflächlichen Bericht über die Verlängerung ihrer Haft in die israelischen Wohnzimmer geplatzt. Wieder haben wir ihre goldenen Locken gesehen; wieder haben wir die Botticellifigur in der braunen Uniform des Shin Beith Sicherheitsdienstes und den Handschellen gesehen, die mehr wie ein Mädchen aus Ramat HaSharon aussieht als ein Mädchen aus Nabi Saleh. Aber nicht einmal Ahed Tamimi "nicht-arabische" ... weiterlesen

Stellungnahme zur EKD-Schrift – „Antisemitismus. Vorurteile, Ausgrenzungen, Projektionen und was wir dagegen tun können“

Dr. Martin Breidert: Nicht  nur die Kirche, alle gesellschaftlichen Kräfte müssen gegen Antisemitismus vorgehen. Die Frage ist allerdings,  wie  Antisemitismus zu definieren ist. Die EKD-Schrift  berücksichtigt  nicht  die empirische Studie von Wilhelm Kempf „Israelkritik zwischen Antisemitismus und Menschenrechtsidee“ (2015), die zu dem frappierenden Ergebnis kommt, dass antisemitische Klischees unter den Freunden Israels  häufiger sind als unter denen, die sich für die Menschenrechte ... weiterlesen

Was wir über Kinder in militärischer Haft wissen sollten

Khaled Quzmar, Defense for Children International: Was wir über Kinder in militärischer Haft  wissen sollten: Jeden Tag steuern unsere Anwälte auf die Militärgerichte zu und dienen als einzige Verteidigung zwischen palästinensischen Kindern und dem vollen Stoß eines israelischen Militärgerichts-System, das eine 99Prozentige Verurteilungsrate für die Palästinenser hat. Israel ist das einzige Land der Welt, das Kinder strafrechtlich verfolgt und in militärischen Gerichten verurteilt und ... weiterlesen

Jürgen Todenhöfer – Liebe Freunde, wenn Deutsche beim Thema Antisemitismus mit dem Finger auf Muslime zeigen, wird mir schlecht

Jürgen Todenhöfer - Liebe Freunde, wenn Deutsche beim Thema Antisemitismus mit dem Finger auf Muslime zeigen, wird mir schlecht. Es waren deutsche ‚Christen‘, die 6 Millionen Juden ermordet haben und nicht Muslime. Wir wollten nie mehr Rassismus zulassen! Trotzdem wird systematisch ein neues rassistisches Feindbild aufgebaut: das Feindbild Islam. Jeden Tag offener, dreister. Keiner unserer Politiker und Medien schämt sich deswegen. Sie warnen scheinheilig vor einer Rückkehr des Antisemitismus ... weiterlesen