Palästinensische Flüchtlinge

Wussten Sie, dass im Zuge der Gründung Israels etwa 750.000 Palästinenser bzw. 75% der damaligen Bevölkerung im historischen Palästina zu Flüchtlingen wurden? dass Israel fast 530 arabische Dörfer und Ortschaften zerstörte oder von jüdischen Einwanderern besiedeln ließ, um zu verhindern, dass die palästinensischen Flüchtlinge zurückkehren? dass militante jüdische Gruppen wie Haganah, Irgun und die Stern-Gang dabei auch Massakeran Frauen, Kindern und alten Menschen zur Abschreckung ... weiterlesen

Israel – Palästina | Kurze Basisinformationen zur Geschichte

Fakten über die Gründung des Staates Israel, über die Vertreibung der Palästinenserinnen und Palästinenser und über den Krieg im Juni 1967 sind in Deutschland leider wenig bekannt. In Medien wurde und wird diese Vergangenheit häufig so dargestellt, als wäre Israel bedroht gewesen. Dies entspricht jedoch in keiner Weise den Tatsachen. In diesem Artikel werden wichtige Basisinformationen zusammen gestellt. Vertiefend kann auf gute Bücher und Broschüren1 zurückgegriffen werden. Palästina ... weiterlesen

UN-Agentur für die palästinensischen Flüchtlinge: Hilfe für besonders notleidende Familien eingestellt

Die UNRWA – die UN-Agentur für die palästinensischen Flüchtlinge - hat die wirtschaftliche Hilfe für Familien, die von der Blockade des Gazastreifens besonders betroffen, eingestellt, da die Geberländer ihre Hilfsversprechen nicht realisiert haben. "Es ist nicht klar, warum das Geld nicht überwiesen wurde", sagte Robert Turner, Direktor der UNRWA in einem Kommuniqué, in dem er erklärt, dass sofort 100 Millionen Dollar benötigt werden, um mit dem Hilfsplan fortzufahren, der im vergangenen ... weiterlesen

Palästina: internationales Seminar „Bridges instead of Walls“

Für diejenigen, die sich schon immer - und unter den gegenwärtigen Entwicklungen verstärkt fragen, was denn im Nahen Osten los sei, warum es seit 60 Jahren nicht zum Frieden „zwischen Juden und Arabern“ kommt und wo die Interessenlage sowie mögliche Lösungsansätze für diesen Konflikt aussehen, hier ein interessantes Bildungsangebot. Über die Osterfeiertage (29.03- 04.04.2015) findet die 16. Auflage des internationalen Seminars „Bridges instead of Walls“ vom Alternative Information ... weiterlesen

Flugblatt zu Gaza-Mahnwache

Hier ist Material für Flugblätter zu Gaza zu finden. - Flugblatt zu Gaza-Mahnwache in Herford 14.02.2015 - Im folgenden kann ein Flugblatt zur Gaza-Mahnwache in den Formaten PDF, ODT oder DOC heruntergeladen werden. Es kann gerne für eigene Flugblätter abgeändert werden. ---------------------------------------------------------------------------- Gaza-Mahnwache-15-02-14-Herford-PDF Gaza-Mahnwache-15-02-14-Herford-ODT Gaza-Mahnwache-15-02-14-Herford-DOC ... weiterlesen

Bonn: Gewaltfreier Widerstand für Palästina – BDS-Tagung

 14. – 15. März 2015 in Bonn - Die internationalen BDS-Kampagnen, die sich mittels (B) Boykott, (D) Desinvestment und (S) Sanktionen gegen die israelische Besatzungspolitik richten, gewinnen an Gewicht. Es gibt viele Hinweise darauf, dass sie Israel empfindlich treffen und Druck auf die Regierung ausüben, von ihrer desaströsen Kolonialpolitik abzulassen. Diese Tagung soll der Auseinandersetzung mit BDS dienen und der oft in diesem Zusammenhang geäußerten allgemeinen Angst vor Antisemitismus-Vorwürfen. Vielleicht ... weiterlesen

AKTIONSTAG Freitag, 15. Mai 2015 – Nakba-Tag

Kurzmitteilung

AKTIONSTAG Freitag, 15. Mai 2015 - Nakba-Tag ---------------------------------------------------------------------------- KoPI ruft zu mehreren bundesweiten Aktionstagen auf. An diesen Tagen wollen wir Vortragsveranstaltungen, Filmvorführungen, Infostände, Mahnwachen, Demonstrationen oder andere Aktivitäten in verschiedenen Städten organisieren. Folgende regionale Aktionstage wurden festgelegt: -----------  Montag, 30. März 2015 - Tag des Bodens  >>> ----------- Freitag, 15. ... weiterlesen
Veröffentlicht am

IPPNW Pressemitteilung: Israelische Ärzte werfen Israel Verstöße gegen Völkerrecht vor

IPPNW-Pressemitteilung vom 22.1.2015 - Gazakrieg: Unabhängiger Untersuchungsbericht der "Ärzte für Menschenrechte" - Die israelische Organisation "Ärzte für Menschenrechte" wirft der israelischen Regierung in einem gestern veröffentlichten Bericht zahlreiche Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht vor. Diese hätten zu hohen Opferzahlen unter der palästinensischen Zivilbevölkerung während des Gaza-Krieges im Sommer 2014 geführt. Anlässlich dieser Vorwürfe und des fortgesetzten ... weiterlesen

Stuttgart: Entlarvt den JNF: Keine Unterstützung für die ethnische Säuberung in Palästina!

Hauptreferent auf dem Israelkongress am 8. Februar 2015 im Kursaal Bad Cannstatt - ein mutmaßlicher Kriegsverbrecher!   Die Geschichte des Jüdischen Nationalfonds (JNF) ist seit seiner Gründung verbunden mit der Vertreibung der einheimischen palästinensischen Bevölkerung. Wie die israelischen Historiker Benny Morris (The Birth of the Palestinian Refugee Problem, Cambridge, 2004), Ilan Pappe (Die ethnische Säuberung Palästinas, dt. Ausgabe 2007) sowie der Sozialwissenschaftler Uri ... weiterlesen

Friedlicher Protest in Ni’lin: Gewalt, Trӓnengas und Festnahmen

"Er wird in zwei Wochen heiraten, wenn er nicht verhaftet wird,” so beschreibt Saeed Amireh die Situation seines Bruders, der von der israelischen Armee auf eine Liste von geplanten Festnahmen gestellt wurde, weil er sich an den friedlichen wӧchentlichen Protesten gegen Israels Besatzungsregime in der besetzten Westbank engagiert. Hier ist der Bericht vom Protest am 16. Januar 2015: Die Soldaten, die Ni’lin umstellten, zӧgerten nicht, sie feuerten das Tränengas, sobald die Dorfbewohner hinunter ... weiterlesen