PLO-Zentralrat mit neuen Strategien: Aussetzung der Anerkennung Israels, Ende der Sicherheitskooperation mit Israel u. a.

18.01.2018 PLO-Zentralrat mit neuen Strategien                                                  Der Zentralrat der PLO, der als Bindeglied zwischen dem palästinensischen Nationalrat und dem Exekutivkomitee der PLO fungiert, trat am 14. Januar zu seiner 28. Sitzung „Jerusalem, die ewige Hauptstadt des Staates Palästina“ in Ramallah zusammen.  Als Antwort auf die Ankündigung des US-Präsidenten Trump, Jerusalem als Israels Hauptstadt anzuerkennen, ... weiterlesen

»Verantwortlich für die Gewalt ist die Besatzung«

Gespräch mit Helga Baumgarten - Über den jüngsten Gaza-Krieg, den politischen Kampf der Palästinenser und Perspektiven für eine Zweistaatenlösung -   Frage: Ursprünglich wollten wir uns über die Hintergründe des letzten Gaza-Kriegs unterhalten. Unterdessen nimmt die Gewalt kein Ende. Im Internet ist ein aktuelles Video zu sehen, das zeigt, wie israelische Soldaten einen wehrlosen palästinensischen Jugendlichen erschießen. Siedler zündeten am 12.11. eine Moschee nahe Ramallah an. ... weiterlesen

Palästina: Einladung zu einem Politischen Camp in Palästina

Dear all,   the current situation in all historical Palestine reaches high level of political tensions: the overt and hidden contradictions of the Israeli occupation are exploding in Gaza, West Bank, Jerusalem and Palestine '48. The mainstream medias are not giving to the international public opinions the tools to undestand the roots of the conflict and the reasons behind the current developments, trying to show them as a sudden imbalance without historical roots.   Because of this, ... weiterlesen

Palästina: BEGEGNUNG mit der Zivilbevölkerung

taz Reisen Begegnung mit der Zivilbevölkerung

4. – 14. Okt. 2015, 11 Tage,

In Kooperation mit medico international    >>>  

Informationen zu vergangenen taz-Reisen  >>>
 

Aufruf zur Kundgebung: Solidarität mit Jerusalem!

Nein zu der von Israel staatsorganisierten ethnischen Säuberung, Unterdrückung und Vertreibung der Palästinenser aus Jerusalem! Die Maschinerie der ethnischen Säuberung Palästinas geht immer noch mit voller Kraft voraus. Mit den aktuellen Proteste in den letzten Tagen in Jerusalem wird in den westlichen Medien von den eigentlichen Hintergründen der wütenden Palästinenser in Jerusalem abgesehen und die Massenzuschauer eher auf Nebensächlichkeiten gelenkt. Systematische und staatsorganisierte ... weiterlesen

Gewalt in Ost-Jerusalem: Israelischer Siedlungsbau, Vertreibung und Tote

Völkerrechtsverstösse in Ost-Jerusalem durch Siedlungsbau und Vertreibung von Palästinensern - Rechtwidriges Vorgehen Israels auf dem Al Aqsa Gelände  -  Provokationen israelischer Politiker  -  Am Rande einer neuen Intifada -  Aktuelle Artikel: Politikerprovokationen und Auto-Intifada  >>>  Rechtwidriges Vorgehen Israels auf dem Al Aqsa Gelände  >>>  Am Rande einer neuen Intifada  >>>  Eskalation mit Wucht und Wonne  >>>   Israel ... weiterlesen

Leserbrief zu einseitiger Berichterstattung im Deutschlandradio

5. 11. 2014 - Sehr geehrte Redaktion, vor wenigen Minuten habe ich in Ihren Nachrichten von den beiden Attentaten in Jerusalem gehört, bei denen Palästinenser mit ihren Autos Menschen angefahren haben. Sie wurden sofort von der Polizei erschossen, ein Behördenvertreter plädierte sofort für die Zerstörung der Häuser der beiden Attentäter. Nicht gehört habe ich im DR, dass in den letzten Wochen in Ost-Jerusalem und im Westjordanland Palästinenser von jüdischen Siedlern angefahren worden ... weiterlesen