Bericht des UN-Sonderberichterstatters über die Lage der Menschenrechte in den seit 1967 besetzten palästinensischen Gebieten

Bericht vom UN-Sonderberichtserstatter S. Michael Lynk über die Lage der Menschenrechte in den seit 1967 besetzten palästinensischen Gebieten - 23. Oktober 2017 - Der vorgelegte Bericht vermittelt einen kurzen Überblick über die besorgniserregendsten Tatbestände bezüglich der Lage der Menschenrechte in den besetzten palästinensischen Gebieten zum Zeitpunkt der Vorlage des Berichts, die dem Berichterstatter in Gesprächen und bei Treffen mit Vertretern der Zivilgesellschaft zur Kenntnis ... weiterlesen

Experten der UN verurteilen israelische Angriffe auf Menschenrechtsaktivisten

Vier unabhängige Experten der Vereinten Nationen zeigten sich am Donnerstag (17.12.) tief besorgt über die fortlaufenden Berichte darüber, dass Menschenrechtsaktivisten körperlich und verbal angegriffen, festgenommen, inhaftiert und mit dem Tod bedroht werden, v.a. in Hebron; (es handelt sich) offensichtlich um den Versuch der israelischen Behörden und der Siedler ihre Arbeit in den besetzten Gebieten zu torpedieren. "Mitten in einem Milieu voller Gewalt gewähren palästinensische und internationale ... weiterlesen

Aufruf zur Protestkundgebung gegen die Konferenz mit der israelischen Justizministerin A. Shaked

Die Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost e.V. hat zu einer Protestkundgebung gegen diese Konferenz aufgerufen. Sie bezieht sich dabei auf folgende Aussagen der Justizministerin: „Das palästinensische Volk hat uns den Krieg erklärt, und wir müssen mit Krieg antworten. (…) Dies ist ein Krieg zwischen zwei Völkern. Wer ist der Feind? Das palästinensische Volk. (…)“ [...]„ In einem Krieg ist der Feind normalerweise ein ganzes Volk, somit auch seine Alten und seine Frauen, ... weiterlesen

UN-Agentur für die palästinensischen Flüchtlinge: Hilfe für besonders notleidende Familien eingestellt

Die UNRWA – die UN-Agentur für die palästinensischen Flüchtlinge - hat die wirtschaftliche Hilfe für Familien, die von der Blockade des Gazastreifens besonders betroffen, eingestellt, da die Geberländer ihre Hilfsversprechen nicht realisiert haben. "Es ist nicht klar, warum das Geld nicht überwiesen wurde", sagte Robert Turner, Direktor der UNRWA in einem Kommuniqué, in dem er erklärt, dass sofort 100 Millionen Dollar benötigt werden, um mit dem Hilfsplan fortzufahren, der im vergangenen ... weiterlesen

Neujahr in der Westbank: Israelische Überfälle, Verhaftungen und ein Toter

Frühmorgens am Neujahr als alle noch schlafen überfallen 18 israelische Militärjeeps das Dorf Ni'lin.  Soldaten dringen in palästinensische Häuser ein und schießen mit Tränengas. Drei Personen werden verhaftet: Mohammed Khawaja 38 J.,Mohammed Nafi 18 J. und Mostafa Nafi 17 J. Ni'lin ist ein kleines Dorf mit 5.000 Einwohnern in der Westbank in der Nähe von Ramallah. Bereits am Silvestertag waren in vielen Gegenden der Westbank wie auch in Ostjerusalem Dutzende gefangen genommen worden einschließlich ... weiterlesen

Für die bedingungslose, vollständige und sofortige Aufhebung der Blockade von Gaza

Sofortiger Stopp aller kriegerischen Maßnahmen gegen Gaza - Ein Aufruf des algerischen Gewerkschaftsbunds, der auch von vielen Gewerkschaftsmitgliedern in Deutschland und anderen Ländern unterzeichnet wurde.  >>>    ... weiterlesen

Wahrung der jüdischen Identität des Staates Israel soll Vorrang vor demokratischem Charakter haben

Ministermehrheit will Israel als "Jüdischen Nationalstaat" verankern - Dazu ein Bericht vom 23. November  >>>, ein Kommentar von Moshe Zuckermann  >>>  und einer von Sari Nusseibeh   >>>   sowie weitere Texte dazu Statement der Jüdischen Stimme für Demokratie und Gerechtigkeit in Israel/Palästina  >>>    "Justizministerin droht Netanjahu mit Neuwahlen", 24. Nov.   >>>  "Umstrittene Gesetzesreform vertagt - Wie jüdisch soll Israel sein?" ... weiterlesen

Aufruf aus Gaza: Macht Israel für seine Verbrechen in Gaza verantwortlich – Verstӓrkt BDS!

Besetztes und immer noch belagertes Gaza, 5. September 2014: Aus den Ruinen unserer Dörfer und Städte in Gaza senden wir unseren aufrichtigen Dank an alle, die uns während des jüngsten Massakers beistanden und handelten. In der besetzten Westbank hat Israel eine der grӧssten illegalen Landkonfiszierungen seit Jahrzehnten in Gang gesetzt und weitere 400 Hektar palӓstinensisches Land für den Ausbau seiner illegalen Kolonien beschlagnahmt. Jetzt hat unser Kampf begonnen, um Israel für seine ... weiterlesen

Aufruf: Friedenswinter 2014/2015 Gemeinsam für den Frieden – Friedenslogik statt Kriegsrhetorik

Wir sind – wie Millionen Menschen in unserem Land und weltweit – tief besorgt. Kriege breiten sich weltweit in einer immensen Geschwindigkeit aus, sie kehren mit dem Krieg in der Ukraine nach Europa zurück. Hundertausende Tote und Verwundete, Millionen Flüchtlinge, noch mehr Hunger und Armut sind die dramatischen Folgen von Kriegen, die primär für wirtschaftliche und geostrategische Interessen geführt werden – in Europa, im Nahen/Mittleren Osten, Afghanistan und in anderen Ländern. Die ... weiterlesen

Palästina: BEGEGNUNG mit der Zivilbevölkerung

taz Reisen Begegnung mit der Zivilbevölkerung

4. – 14. Okt. 2015, 11 Tage,

In Kooperation mit medico international    >>>  

Informationen zu vergangenen taz-Reisen  >>>