Wilder Westen in Jerusalem

Der Aufruf der israelischen Behörden, die Bevölkerung solle sich bewaffnen, macht die Palästinenser im Land zu Freiwild - Kommentar Susanne Knaul, Tagesanzeiger, 19. 11. 2014  >>>  Schon bislang wurden viele Palästinenser von jüdischen Israelis - vorwiegend Siedlern - angegriffen. Dies führte auch bei Todesfolge oder schweren Verletzungen selten zur Anklage oder gar Verurteilung. Siehe dazu auch den Artikel ------> Junge Palästinenser wollen ihr Land nicht mehr bearbeiten ... weiterlesen

Palästina: Einladung zu einem Politischen Camp in Palästina

Dear all,   the current situation in all historical Palestine reaches high level of political tensions: the overt and hidden contradictions of the Israeli occupation are exploding in Gaza, West Bank, Jerusalem and Palestine '48. The mainstream medias are not giving to the international public opinions the tools to undestand the roots of the conflict and the reasons behind the current developments, trying to show them as a sudden imbalance without historical roots.   Because of this, ... weiterlesen

Palästina: BEGEGNUNG mit der Zivilbevölkerung

taz Reisen Begegnung mit der Zivilbevölkerung

4. – 14. Okt. 2015, 11 Tage,

In Kooperation mit medico international    >>>  

Informationen zu vergangenen taz-Reisen  >>>
 

Vorbild Berlin: In der Westbank protestieren Palästinenser gegen die Mauer

Palästinenser protestieren gegen die Mauer, die Israel durch Palästina gebaut hat. Die Mauer trennt palästinensische Dörfer und Städte voneinander und Ostjerusalem von der Westbank. Israel hat im Zuge des Mauerbaus viel palästinensisches Land enteignet. Außerdem macht es die Mauer Menschen häufig unmöglich, zu ihren Ackerflächen zu kommen. Für Palästinenser werden fast alle Wege sehr erschwert oder unmöglich gemacht: zur Arbeitsstelle, zur Schule, zur Universität und zu Freunden und ... weiterlesen

Gaza: Auswirkung der letzten israelischen Militäroperation auf lebenswichtige Umweltbereiche

Dr. Amal Sarsour schreibt in einem Bericht des Gouverneurs von Gaza: Die israelische Militäroperation „Operation Protective Edge“ (Operation Fels in der Brandung) war gegen den südlichen Teil des Gouvernements „Gaza-Streifen“ von Palästina in der Zeit vom 8. Juli bis 26. August 2014, wo die Schäden der 51 Tage andauernden Eskalation der Feindseligkeiten ein seit Beginn der Besatzung 1967 noch nie da gewesenes Ausmaß erreichten. Der Schaden in der allgemeinen Infrastruktur ließ Hundert ... weiterlesen

Junge Palästinenser wollen ihr Land nicht mehr bearbeiten – aus Angst, von Siedlern getötet zu werden.

Die palästinensischen Oliven verfaulen im Schatten der jüdischen Siedlungen - Abu Mohamed, ein 70-j. Palästinenser, zeigt aus der Entfernung auf die mit Früchten beladenen Ölbäume, aber auch dieses Jahr wird er sie nicht ernten können, da zwischen ihm und seinen Bäumen eine jüdische Siedlung liegt.Seit rund um das palästinensische Dorf Al Janiya mit seinen 14.000 Einwohnern im besetzten Westjordanland sechs jüdische Siedlungen errichtet worden sind, gibt es regelmäßig Angriffe auf ... weiterlesen