Israelischer Soldat inhaftiert, weil er die Behandlung der Palästinenser „menschenunwürdig“ nannte

Der 19-j. Shachar Berrin wurde auf Betreiben seiner Vorgesetzten zu einer Woche Haft verurteilt. Er hatte am 24. Mai in einem Programm der Deutschen Welle den Umgang mit den Palästinensern "menschenunwürdig" genannt. Bei der Sendung ging es um die Frage, ob die Besatzung die israelischen Gesellschaft [genau: Israel] zerstöre. Ein Gast verteidigte die Besatzung und sagte, Israel liege auf einer Liste der glücklichsten Länder an elfter Stelle. Da unterbrach Berrin, Gefreiter der IDF im Jordantal, ... weiterlesen
Veröffentlicht unter Israel | Verschlagwortet mit

Israel sät Verzweiflung und sinnlose Gewalt

Eine Stellungnahme des Israelischen Kommitees gegen Hauszerstörungen (ICAHD) vom 18.11.2014 - Die ‘zionistische Antwort’ auf die Abwärtsspirale sinnloser Gewalt, in der sich Jerusalem zur Zeit befindet, lautet: Hauszerstörungen, Massenverhaftungen, Widerrufung des Aufenthaltsrechts eingeborener Jerusalemer, Abriegelung palästinensischer Viertel mit Betonblocks, Bewaffnung jüdisch-israelischer Milizen, und Bemerkungen unterhalb der Gürtellinie für den Letzten, der noch an eine Zwei-Staaten-Lösung ... weiterlesen