Sumaya Farhat-Naser: Leben in der Westbank

Dialog im Nahen Osten, 2010  >>>  

Sumaya Farhat-Naser, geboren in Bir Zait bei Jerusalem ist eine palästinensische Friedensaktivistin in der Westbank. Die palästinensische Christin besuchte die Internatsschule Talitha Kumi  in Bait Dschala. Nach dem Abitur studierte sie an der Universität Hamburg Biologie, Geographie und Erziehungswissenschaften.

Frieden nicht in Sicht: Insiderin spricht in Kempten über ihr Leben in Palästina, 2012 >>>

1982-1997 war sie Dozentin für Botanik und Ökologie an der palästinensischen Universität Bir Zait. Von 1997 bis 2001 war sie Leiterin des palästinensischen Jerusalem Center for Women, das sich gemeinsam mit der israelischen Gruppierung „Bat Shalom“ für den Frieden engagiert.

Ihr neustes Buch: Im Schatten des Feigenbaums. Lenos, Basel 2013, ISBN 978-3-85787-436-9