Israelische Abgeordnete Hanin Soabi: Gefürchtet, gehasst, geschasst

soabi-kDie Knesset-Abgeordnete Hanin Soabi kämpft um Gerechtigkeit für die Palästinenser.

20 Prozent der israelischen Bevölkerung sind Palästinenser. Sie werden gegenüber den jüdischen Bürgern diskriminiert  – und zwar auch aufgrund diskriminierender Gesetze.

Die Palästinenser in den besetzten Gebieten – in der Westbank, in Gaza und in Ostjerusalem – besitzen keine im Unterschied zu den Palästinensern im Staat Israel keine israelische Staatsbürgerschaft.

Hanin Soabi ist seit 2009 Mitglied der arabischen Parteil „Balad“ in der Knesset, dem israelischen Parlament. Sie wurde jetzt für ein halbes Jahr von der Knesset ausgeschlossen.

Hier mehr Information darüber  >>>  

Foto: Hanin Soabi, Wikimedia Commons