Thementag Israel Palästina als Ergänzung zum Evangelischen Kirchentag

Die Veranstaltungen im Rahmen des Thementags Israel Palästina wurden vom Zentralen Büro des Evangelischen Kirchentags 2015 abgelehnt. Es handelt sich dabei um Veranstaltungen zum Leben unter Besatzung und zum Kairos-Palästina-Dokument, das 2009 von palästinesischen Christen als Weckruf an die Welt verfasst wurde. Nach der Ablehnung entschieden sich mehrere Gruppen, den Thementag in eingener Regie am Samstag, 6. Juni 2015 als Ergänzung zum Kirchentag anzubieten. Die Veranstaltungen waren sehr gut besucht und ein voller Erfolg. Die Videoaufzeichungen stehen jetzt einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.  >>> 

Warum diese Veranstaltung?

2009 richteten sich palästinensische Christinnen und Christen mit ihrem in Bethlehem verabschiedeten Kairos Palästina Dokument an Menschen aller Glaubensrichtungen im Nahen Osten sowie an die Kirchen der Welt und an die internationale Völkergemeinschaft. Mit ihrem Wort des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe bitten sie bis heute darum, der Bevölkerung Palästinas zur Seite zu stehen und sich im Sinne ihres Plädoyers für Gerechtigkeit für ein Ende der Besetzung palästinensischen Landes einzusetzen. Dieses für den Frieden in der Welt zentrale Thema wurde zwar auf dem 2. Ökumenischen Kirchentag 2010 in München behandelt. Damit ist es jedoch leider bei weitem nicht erledigt. Bitten und Anträgen, dem Dokument und seinen VerfasserInnen – angesichts der sich weiter verschlechternden Lage in Palästina und des immer weiter gehenden illegalen Baus israelischer Siedlungen in den von Israel besetzten palästinensischen Gebieten – ein Forum zu geben, wurden für die Kirchentage 2011 in Dresden, 2013 in Hamburg und 2015 in Stuttgart vom Zentralen Büro des Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) in Fulda abgelehnt. Daraufhin entschied sich das KAIROS Palästina-Solidaritätsnetz, eigene Veranstaltungen zu Israel und Palästina als Ergänzung zum Programm des DEKT 2015 in Stuttgart anzubieten. Die Nahost-Kommission der Deutschen Sektion der internationalen katholischen Friedensbewegung pax christi und die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Baden-Württemberg gingen für den 6. Juni 2015 mit dem KAIROS Palästina-Solidaritätsnetz eine Kooperation für den Thementag „Gerechtigkeit schafft Frieden in Palästina und Israel“ ein.

Hier die Webseite des Thementags Israel Palästina:  >>> 

——————————————————————————————————-

Weitere Informationen zum Kirchentag

Erzbischof Emeritus DESMOND TUTU: Fordert öffentlich und solidarisch Freiheit für Palästina  >>> 

Allgemein Deutschland und EU Termine Termine-nicht-Reise