Palästina: internationales Seminar „Bridges instead of Walls“

Für diejenigen, die sich schon immer – und unter den gegenwärtigen Entwicklungen verstärkt fragen, was denn im Nahen Osten los sei, warum es seit 60 Jahren nicht zum Frieden „zwischen Juden und Arabern“ kommt und wo die Interessenlage sowie mögliche Lösungsansätze für diesen Konflikt aussehen, hier ein interessantes Bildungsangebot. Über die Osterfeiertage (29.03- 04.04.2015) findet die 16. Auflage des internationalen Seminars „Bridges instead of Walls“ vom Alternative Information Center (www.alternativenews.org) in Israel/Palästina statt.

Das AIC (alternativenews.org) ist eine israelisch-palästinensische NGO, die seit 30 Jahren mit Publikationen, grassroots-Aktivitäten und wöchentlichen Konferenzen, ein alternatives Pool für die Analyse der israelischen Besatzungspolitik darstellt. Die palästinensischen sowie israelischen AktivistInnen und Journalisten vom AIC glauben, dass die internationale Öffentlichkeit zur Lösung dieses kolonialen Konfliktes miteinbezogen werden muss, und dass der Nahostkonflikt nur in seiner globalen Dimension analysiert werden kann. Als Teil der Strategie, die internationale Öffentlichkeit zu sensibilisieren und die Mechanismen dieses scheinbar unlösbaren Konflikts zu erklären, organisiert das AIC zusammen mit zahlreichen anderen Akteuren der israelischen und palästinensischen Zivilgesellschaft und politischen Landschaft internationale Seminare für StudentInnen, Interessierte und AktivistInnen aus der ganzen Welt.

Das nächste Seminar „Brücken anstatt Mauern“ wird vom 29 März bis zum 04 April, praktischerweise über die Osterferien, stattfinden. Das 6-tägige Seminar ist als eine Kombination von Rundfahrten,  Besichtigungen und Vorlesungen zu den wichtigsten politischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Implikationen des Konfliktes konzipiert.

Alle Veranstaltungen finden auf Englisch statt und bezwecken eine kritische Auseinandersetzung mit der palästinensischen sowie israelischen Gesellschaft.

Die Rundfahrten starten jeden Tag in Beit Sahour und erfolgen mit Bus und in Begleitung lokaler AktivistInnen.

Die TeilnehmerInnen sind in Mehrbettzimmern in einem schlichten sauberen und freundlichen Hostel in unmittelbarer Nähe des AIC in Beit Sahour untergebracht.

Die Teilnahemgebühren für das Gesamtprogramm inkl. lokalen Transport, Vollpension und Transfer von Jerusalem nach Beit Sahour betragen 600€ exkl. Flug. Anfragen für die Bezuschüssung einiger Seminarplätze laufen noch, bei Bedarf bitten wir Euch, uns anzuschreiben. Die Teilnahme am politischen Seminar soll möglichst nicht an finanziellen Hürden scheitern. Die Flugkosten für Flüge nach Tel Aviv belaufen sich bei Gruppenbuchungen um die 250/300€.

Das Alternative Information Center ist eine no-profit AktivistInnen Organisation, deren Mitglieder und Kooperationspartner unentgeltlich das Seminar inhaltlich und logistich gestalten.

Für weitere Infos und Nachfragen schreibt uns gern an:
ikarabix(Ersetze diesen Einschub durch das Email-Zeichen.)gmail.com
www.alternativenews.org

-
Termine Termine-Reise