Außenministerium: Siedlungsbau verstößt gegen das Völkerrecht

Auswärtiges Amt zur Gründung einer neuen Siedlung im Westjordanland 31.03.2017 Zum Beschluss des israelischen Kabinetts, erstmals seit 1991 eine neue Siedlung im Westjordanland zu gründen, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts heute (31.03.): Die Bundesregierung setzt sich für eine friedliche Lösung des israelisch-palästinensischen Konflikts ein. Einseitige Schritte stehen den aktuellen Vermittlungsbemühungen um eine Wiederaufnahme von Verhandlungen entgegen. Der fortgesetzte Siedlungsbau ... weiterlesen