Zwei-Klassen-Justiz in Israel und den besetzten Gebieten

Zwei-Klassen-Justiz im Westjordanland. Gleiche Tat, unterschiedliche Strafe  - Zwei Jugendliche werfen im Westjordanland Steine. Einer ist Palästinenser, der andere Israeli. Die juristischen Folgen sind sehr unterschiedlich -   >>>                Israel: Bis zu 20 Jahre Haft für Steinwürfe. Justizminister Schaked: "Heute endet die Toleranz gegenüber Terroristen" - 21. Juli 2015  >>>  Prison for Stone-Throwing? Only in Israel23. Juli 2015  >>>             ... weiterlesen

Und wo bleibt die Kontrolle über Israels Atomwaffen?

Das Abkommen mit dem Iran ist nur ein „Schrittchen“ zu mehr Sicherheit im Nahen Osten - Natürlich ist es positiv zu bewerten, wenn ein Staat auf den Bau von Atomwaffen verzichtet und sich internationalen Kontrollen unterstellt. Dennoch zeugt es von einer sehr einseitigen Sicht der Dinge, wenn das mit dem Iran ausgehandelte Abkommen in den westlichen Medien als „großer diplomatischer Erfolg“ und „Schritt zum Frieden im Nahen Osten“ bezeichnet wird. Der Vertrag, der den Iran zwingt, ... weiterlesen