Start Kooperation & Kampagnen
Kooperation & Kampagnen

ECCP

KoPI ist Mitglied der European Coordination of Committees and Associations for Palestine (ECCP).

ECCP ist ein europäisches Netzwerk von etwa 20 Vereinigungen, NGOs, Komitees und der internationalen Solidaritätsbewegung, das 1986 entstand. Es hat seinen Sitz in Brüssel.

www.eccpalestine.org

 

Free Gaza

KoPI unterstützt die internationale Free Gaza Bewegung.

Die Free Gaza Movement ist eine Menschensrechtsgruppe, die seit 2008 bereits mehrfach versucht hat, per Schiff nach Gaza zu fahren, um die israelische Strangulierung der 1,5 Millionen palästinensischen Zivilisten in Gaza zu durchbrechen.

www.freegaza.org

"Die Blockade von Gaza beenden! Ein Schiff mit Hilfsgütern für Gaza" ist ein KoPI-Projekt und kooperiert mit der internationalen Free Gaza Bewegung.

www.freegaza.de

 

BDS

Am 9. Juli 2005 riefen Vertreterinnen und Vertreter der palästinensischen Zivilgesellschaft die Organisationen der internationalen Zivilgesellschaft und alle verantwortungsbewussten Menschen weltweit auf, die diskriminierende und kolonialistische Politik der israelischen Regierung zu boykottieren und Druck auf ihre jeweiligen Regierungen auszuüben, Embargos und Sanktionen gegen Israel zu erlassen.

BDS-Plattform von KoPI

Aufruf der palästinensischen Zivilgesellschaft vom 9. Juli 2005:
www.bdsmovement.net/call#German

Internationale BDS-Kampagne: bdsmovement.net  

Mehr zum Thema BDS: www.bds-kampagne.de
Schweizer BDS-Kampagne: www.bds-info.ch

 

World Social Forum Free Palestine
vom 28. November bis 1.Dezember 2012

KoPI unterstützt das Weltsozialforum Freies Palästina in Porto Alegre, Brasilien.

"Wir, Organisationen in Europa, rufen auf zur Teilnahme am Weltsozialforum Freies Palästina, einem weltweiten Treffen von auf breiter Basis agierenden populären und zivilgesellschaftlichen Bewegungen aus der ganzen Welt. Wir rufen auf zu einer breiten Beteiligung unterschiedlicher zivilgesellschaftlicher Organisationen in Europa, diese einzigartige Gelegenheit zu ergreifen, um mit internationalen Partnern ein Netzwerk zu bilden und an der Vorbereitung des Forums mitzuwirken."

Internationale Webseite: wsfpalestine.net
Twitter: twitter.com/wsfpalestine (@wsfpalestine)
Facebook: www.facebook.com/WSFPalestine
in Deutsch siehe auch: http://www.bds-kampagne.de/

 

Globaler Marsch nach Jerusalem am 30. März 2012

"Am 30. März 2012 werden wir, von allen Kontinenten kommend, uns an der palästinensischen Grenze mit Jordanien und dem Libanon einfinden und uns zu einem friedlichen Marsch nach Jerusalem vereinigen. Auch in Ägypten, Galiläa, Gaza und Jerusalem sind Kundgebungen geplant.

Indem wir uns am Globalen Marsch nach Jerusalem beteiligen, treten wir ein für das Recht auf gemeinsame Selbstbestimmung der Bevölkerung und aller Religionsgemeinschaften in Jerusalem. Wir treten ein für das Recht auf Rückkehr aller Vertriebenen und ihrer Nachkommen - denn auf der Basis von Apartheid und Vertreibung ist weder Demokratie noch Selbstbestimmung möglich."

www.kopi-online.de/gmj2012/ 
(Archiv von www.jerusalem-marsch.de und www.jerusalem-marsch.ch)

 

Willkommen in Palästina am 8. Juli 2011

8juli2011-banner-234x60-halfsizeOrganisationen der palästinensischen Zivilgesellschaft und Friedens- und MenschenrechtsaktivistInnen rufen zur Teilnahme an der "Mission 8. Juli" (2011) auf. 

Der Deutsche Koordinationskreis Palästina Israel (KoPI) unterstützt die "Mission 8. Juli": Wir wollen uns gemeinsam mit Delegationen aus vielen Ländern Europas, Nord- und Südamerikas, Asiens und Afrikas eine Woche in Palästina für einen Frieden einsetzen, der auf Gerechtigkeit und Vertrauen beruht, und für das Recht der Palästinenserinnen und Palästinenser, in Freiheit und Würde zu leben. Israel hat nicht das Recht, durch willkürliche Kontrollen und Verbote Menschen an der Einreise zu hindern.

Aufruf von KoPI für die deutsche Delegation (pdf)

Deutsche Webseite: www.kopi-online.de/8juli2011