Start

Aufruf von KoPI für die deutsche Delegation

Download hier

Aufruf zur internationalen Solidaritätswoche in Palästina vom 8. bis 16. Juli 2011

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Aktive für einen gerechten Frieden in Nahost,

Organisationen der palästinensischen Zivilgesellschaft und Friedens- und MenschenrechtsaktivistInnen rufen zur Teilnahme an der "Mission 8. Juli" auf.

Der Deutsche Koordinationskreis Palästina Israel (KoPI) unterstützt die "Mission 8. Juli":

Wir wollen uns gemeinsam mit Delegationen aus vielen Ländern Europas, Nord- und Südamerikas, Asiens und Afrikas eine Woche in Palästina für einen Frieden einsetzen, der auf Gerechtigkeit und Vertrauen beruht, und für das Recht der Palästinenserinnen und Palästinenser, in Freiheit und Würde zu leben. Israel hat nicht das Recht, durch willkürliche Kontrollen und Verbote Menschen an der Einreise zu hindern.

  • Wir möchten mit mehr als Tausend Personen aus aller Welt am gleichen Tag, am 8. Juli 2011 am Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv ankommen, um für eine Woche, bis zum 16. Juli Palästina zu besuchen.
  • Wir werden uns bei der Einreise nicht verstellen oder lügen oder irgendwelche Erklärungen unterschreiben, laut denen wir versprechen, nicht in die besetzten palästinensischen Gebiete einzureisen.
  • Wir werden die Palästinenserinnen und Palästinenser im Westjordanland dabei unterstützen, so viele Olivenbäume wie möglich auf ihrem Land zu pflanzen.

Weitere Informationen zu der Mission werden wir auf unserer Webseite www.kopi-online.de/8juli2011 oder über die Emailadresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  bereit stellen.

Vielen Dank für die Unterstützung der Aktion
Deutscher Koordinationskreis Palästina Israel