Start
Aktuelles

Palästina Reisehandbuch

Neu erschienen

reisehandbuchPalästina ist als Ursprungsort beziehungsweise Heiliges Land für die drei großen monotheistischen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam von zentraler Bedeutung. Das Land zwischen dem Mittelmeer und dem Toten Meer ist daher bereits seit Jahrhunderten eines der weltweit bedeutendsten Pilger- und Reiseziele.

Der Tourismus in den palästinensischen Gebieten Westjordanland, Gaza streifen und Ostjerusalem ist seit 1967 hauptsächlich geprägt von israelischen und ausländischen Reiseveranstaltern, die sich auf Israel beschränken und den besetzten Gebieten sowie den Palästinensern nur geringe Beachtung schenken und die Touristen meist nur sehr einseitig über die palästinensische Seite informieren.

Weiterlesen...
 

Wir unterstützen die Kampagne "Gaza's Ark"

Spendenaufruf

gazasarkDownload des Spendenaufrufs (pdf)

Gaza's Ark renoviert ein großes Fischerboot in Gaza und baut es mit vorhandenen Ressourcen zu einem Frachtschiff um. Eine Crew aus Internationalen und Palästinensern wird es aus Gaza heraus fahren, dem einzigen Hafen im Mittelmeer, der für die Schifffahrt geschlossen ist. Das Schiff wird beladen sein mit palästinensischen Erzeugnissen, um Handelsvereinbarungen mit internationalen Käufern zu erfüllen. Ziel ist, gegen die illegale und unmenschliche israelische Blockade zu protestieren.

(...) Gaza's Ark protestiert gegen die Blockade, indem vor Ort in Gaza Hoffnung aufgebaut wird. Sie bekräftigt unsere Zuversicht, dass die Palästinenser von Gaza ihre Wirtschaft durch Außenhandel und Export-wirtschaft, die niemandes Sicherheit bedrohen, wieder aufbauen können.

Wir rufen auf für „Gaza's Ark" zu spenden

Spendenkonto: DPG, Kto.nr. 100339210, BLZ 37060590, Spardabank West, Stichwort: Gaza's Ark

Unterzeichner: Deutscher Koordinationskreis Palästina Israel; AK Palästina Frankfurt/Main; AK Palästina Tübingen; Deutsch-Palästinensische Gesellschaft e.V.; Frauen wagen Frieden (Projektgruppe der Evangelischen Frauenarbeit Pfalz); Nahostkreis Bremen; Palästina Forum Nahost Frankfurt/Main; Palästina/Nahost-Initiative Heidelberg; Palästina-Portal www.palaestina-portal.eu

Vollständiger Spendenaufruf...
 

Gaza's Ark: www.gazaark.org

Trotz Schwierigkeiten: Gaza's Ark schreitet voran

Gaza's Ark Steering Committee, 05.09.2013:

An important phase of rebuilding Gaza's Ark is now completed: custom steel reinforcements of the hull have been installed, in spite of difficulties facing work in Gaza.

Since this spring, with help of supporters like you, our campaign has managed to inspect, test and purchase the boat that we are transforming into the cargo vessel, Gaza's Ark. The former fishing boat was then cleaned and unneeded fishing tackle removed, so that above-water wooden portions could be sanded and waterproofed with fiberglass. We are currently close to also finishing the installation of the fuel, water and waste tanks.

We are also pleased to announce that we have now raised over $150,000, passing the mid-point towards our fund-raising target for the whole project. We have got this far with your help, and we still have much to do together.

(...) Together we will make sure Gaza's Ark sails!

Vollständig lesen (http://www.gazaark.org/2013/09/05/despite-difficulties-gazas-ark-is-moving-ahead/) ...

Spendenkonto der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft für Gaza's Ark in Deutschland: DPG, Kontonr. 100339210, BLZ 37060590, Spardabank West, Stichwort:  Gaza's Ark

Sie können für Gaza's Ark auch hier spenden: www.gazaark.org/donate/
Sie können Gaza-Ark unterstützen: 
www.gazaark.org/support-us/endorse/
Gaza's Ark Webseite: www.gazaark.org/

 

25.07.2013

KoPI-Brief zu EU-Leitlinie über die Förderung israelischer Einrichtungen

Sehr geehrter Herr Minister,

als Sprecherin und Sprecher des Deutschen Koordinationskreises Palästina Israel, einem Zusammenschluss friedenspolitisch aktiver deutscher NGOs, möchten wir unsere Unterstützung für die auch in der deutschen Öffentlichkeit z.T. kontrovers diskutierten EULeitlinien vom 19. Juli 2013 ausdrücken, die sich mit der Förderung von Aktivitäten israelischer Institutionen in den seit 1967 besetzten palästinensischen Gebieten durch EUFinanzmittel befassen.

... weiterlesen (pdf)

 

Gaza's Ark: www.gazaark.org

Mit einem Schiff von Gaza gegen die Blockade

Die Initiative "Gaza’s Ark" (Gaza-Arche) baut ein großes Fischerboot in Gaza wieder auf, wandelt es in ein Handelsschiff um und setzt dabei auf die Ressourcen vor Ort. Eine Crew von Internationalen und Palästinensern werden mit dem Schiff von Gaza aus starten, dem einzigen Mittelmeerhafen, der für die Schifffahrt geschlossen ist, und dabei palästinensische Produkte transportieren. Ziel ist es, Handel mit internationalen Käufern zu treiben und die illegale und inhumane israelische Blockade von Gaza herauszufordern

Gaza’s Ark ist eine gemeinsame Initiative von Palästinensern in Gaza, unter anderem Personen des palästinensischen Segelverbands und der Solidaritätskampagne für Fischer, und internationalen Solidaritätsaktivisten, einschließlich Free Gaza Österreich, dem Kanadischen Boot nach Gaza und US-Amerikanern, die dem Organisationskomitee des US-Boots nach Gaza und dem Gaza Freedom March verbunden sind. Gaza's Ark ist Teil der internationalen Freedom Flotilla Coalition, die die illegale und inhumane israelische Blockade von Gaza anfechtet.

Die DPG stellt ein Spendenkonto zur Verfügung und bittet um Spenden für dieses Projekt. Jeder – auch der noch so kleine –  Beitrag ist willkommen:

DPG
Kontonr. 100339210
BLZ 37060590
Spardabank West
Stichwort:  Gaza's Ark

Sie können für Gaza's Ark auch hier spenden: www.gazaark.org/donate/

Sie können Gaza-Ark unterstützen: www.gazaark.org/support-us/endorse/

Gaza's Ark Webseite: www.gazaark.org/

 

10. bis 12. Mai 2013

Zweite Palästina-Solidaritätskonferenz des Palästinakomitees Stuttgart

20130510stuttgartDas Palästinakomitee Stuttgart veranstaltet vom 10. bis 12 Mai 2013 die zweite Palästina-Solidaritätskonferenz: "Die Menschen fordern den politischen Systemwechsel im historischen Palästina. Für einen gemeinsamen demokratischen Staat für alle seine Bürger"

Weitere Informationen (Programm, ReferentInnen, Anmeldung):
www.palaestinakomitee-stuttgart.de

 

28. November bis 1. Dezember 2012, Porto Alegre, Brasilien

World Social Forum Free Palestine

KoPI unterstützt das Weltsozialforum Freies Palästina 

Kontakt (deutschsprachig): Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Links
Internationale Webseite: wsfpalestine.net
Twitter: twitter.com/wsfpalestine (@wsfpalestine)
Facebook: www.facebook.com/WSFPalestine
Newsletter (August ed.): World Social Forum - Free Palestine http://www.stopthewall.org/2012/08/29/newsletter-august-ed-world-social-forum-free-palestine 
Call for Organizational Endorsements of the World Social Forum - Free Palestine! (US Campaign to End the Israeli Occupation) http://www.endtheoccupation.org/article.php?id=3267

Links in Deutsch
http://www.palaestina-solidaritaet.de/?page_id=20
http://www.bds-kampagne.de/

 

28.09.2012, Pressemitteilung, Flüchtlingskinder im Libanon e.V.

Namhafte Unterstützer für Palästina-Ausstellung gewonnen

Presse-Erklärung zur Wander-Ausstellung "Die Nakba – Flucht und Vertreibung der Palästinenser 1948"

48 namhafte Vertreter aus Wissenschaft, Politik, Kirchen, Medien und Kultur unterstützen jetzt die seit April 2008 durch die Bundesrepublik wandernde Ausstellung „Die Nakba – Flucht und Vertreibung der Palästinenser 1948". Der Verein Flüchtlingskinder im Libanon e.V. hat die Ausstellung erstellt, Konzeption und Umsetzung wurden vom Evangelischen Entwicklungsdienst und der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit des Landes Baden-Württemberg gefördert. ... Die Unterstützer wollen mit ihrer Erklärung insbesondere dem zunehmenden Widerstand gegen die Nakba-Ausstellung entgegentreten, der vor allem von deutschisraelischen und christlich-jüdischen Gesellschaften, jüdischen Gemeinden und aus Kreisen der Linken getragen wird. ...

Weiterlesen (Pressemitteilung und Unterstützerliste) (pdf) ...

 

August / Mai 2012

Stimmen Sie gegen das ACAA Abkommen zwischen der EU und Israel!

Die Ausbeutung der palästinensischen Bevölkerung? Nicht in meinem Namen! Stimmen Sie gegen das EU-Israel ACAA!
https://www.change.org/de/Petitionen/die-ausbeutung-der-...

Stimmen Sie gegen das ACAA Abkommen zwischen der EU und Israel!
http://www.change.org/petitions/stimmen-sie-gegen...

 

22.05.2012, pax christi

Obsttütenaktion "Besatzung schmeckt bitter"

besatzungbitterKaufverzicht für einen gerechten Frieden
in Palästina und Israel

Mit der bundesweiten Aktion "Besatzung schmeckt bitter" möchte die Nahostkommission von pax christi Verbraucher/innen darauf aufmerksam machen, dass Obst und Gemüse mit der Ursprungsangabe "Israel" vielfach aus völkerrechtswidrigen Siedlungen stammt.

Infoblatt, Materialheft, Pressemitteilung
auf der pax christi-Webseite:
http://www.paxchristi.de/nahost.infos.2/...

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>